Zeit-Fragen
Postfach
CH-8044 Zürich

Tel. +41 44-350 65 50
Fax +41 44-350 65 51
29 August 2014
Impressum



français | english
Zeit-Fragen [Druckversion]

Nr. 20/21, 26.8.2014

Lateinamerika – «ein wichtiger Teil der aufstrebenden polyzentrischen Welt»
«Der neue Kalte Krieg kann eine Veränderung des Welthandels verursachen» | von Eduardo Febbro, Pariser Korrespondent der argentinischen Tageszeitung «página/12»
«Die EU hat sich eindeutig zum Lakaien der USA degradieren lassen»
«Die Schweiz muss, als neutrales Land, ihre guten Dienste anbieten und eine echte Vermittlerrolle spielen» | Interview mit dem Nationalrat und Walliser Staatsrat Oskar Freysinger (SVP)
Nato-Aufmarsch gegen Russland?
Deutschland soll nur noch Vasallendienste leisten | von Willy Wimmer, ehemaliger Staatssekretär im deutschen Bundesverteidigungsministerium und Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE
Für eine neue europäische Entspannungspolitik
Die Eskalation des Konfliktes mit Russland ist eine Sackgasse | von Karl Müller
Der nächste Maidan findet im September in St. Petersburg statt
Interview mit Evgenii Alexejewitsch Fedorow, Abgeordneter der Duma der Russischen Föderation
Die russische Strategie gegen den angelsächsischen Imperialismus
Das Zeitalter der westlichen Vorherrschaft scheint sich dem Ende zu nähern | von Thierry Meyssan
Die multinationalen Konzerne wollen mit TTIP erneut die nationale Demokratie aushebeln
von Prof. Dr. Eberhard Hamer, Mittelstandsinstitut Hannover
Genossenschaften statt Naturpärke
Société coopérative La Cavagne – ein gelungenes Selbsthilfe-Projekt im Val d’Illiez | von Dr. iur. Marianne Wüthrich
Leserbriefe
 
Zum Gedenken an Ernst Kunz
24.3.1917–11.7.2014
«Die Schule hat die Aufgabe, Schüler weiter- und vorwärtszubringen»
«Junge Menschen müssen wissen, wie unser Staatswesen funktioniert» | Interview mit Nationalrat Jakob Büchler
Ja zu einer guten Bildung – Nein zum Lehrplan 21
Aargauische Volksinitiative
Eine Rehabilitation der pädagogischen Aufgabe des Lehrers im Klassenunterricht
Warum «selbstgesteuerte, kompetenzorientierte Lernprozesse» nicht halten, was sie versprechen | von Elsbeth Schaffner
Das Dogma des individualisierenden Lernens
von Stevan Miljevic, Lehrer, Siders VS
Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie, dass unsere Artikel weiterhin auf dem Netz frei abrufbar sind.
Herzlichen Dank zum Voraus!