Zeit-Fragen
Postfach
CH-8044 Zürich

Tel. +41 44-350 65 50
Fax +41 44-350 65 51
Zeit-Fragen [Druckversion]

Nr. 9/10, 31. März 2015

Unilaterale Sanktionen verletzen internationale Verträge
Interview mit Prof. Dr. iur. et phil. Alfred de Zayas, Genf
Saudische Luftschläge im Jemen verletzen Völkerrecht und Souveränität
 
Islands Weg aus der Finanzkrise
«Nicht auf die Finanzmärkte hören, sondern auf das Volk» (Olaf Ragnar Grimsson, Staatspräsident) | von Dr. rer. publ. Werner Wüthrich
Die Wende von Marignano und die heutige Schweiz
von Dr. iur. Marianne Wüthrich
«Russland gibt Signale der Souveränität und Unabhängigkeit»
Interview mit Dr. Wladimir Iwanowitsch Jakunin
Aufklärung tut not
Vier Bücher über die Ukraine, Russland und den Westen | von Karl Müller
«Eine Zivilisation, die auf eigene moralische Ideale verzichtet, verliert an geistlicher Kraft»
Hochrangige Podiumsveranstaltung an der Uno in Genf zu den verheerenden Auswirkungen der Christenverfolgung im Nahen Osten und in der Ukraine | von Thomas Kaiser
Wer will eigentlich den Lehrplan 21, und woher kommt er?
 
Wem nützt der Lehrplan 21?
 
«Kinder brauchen einen vom Lehrer strukturierten und geführten Unterricht»
Interview mit Dr. med. Elke Möller-Nehring, Kinder- und Jugendpsychiaterin
«Die Polytechnische Oberschule stellte eine Verbindung vom Lernen in der Schule zum Berufsleben her»
Ein Gespräch im Glasmuseum in Weisswasser
Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie, dass unsere Artikel weiterhin auf dem Netz frei abrufbar sind.
Herzlichen Dank zum Voraus!