Zeit-Fragen
Postfach
CH-8044 Zürich

Tel. +41 44-350 65 50
Fax +41 44-350 65 51
Zeit-Fragen [Druckversion]

Nr. 8, 8.4.2014

Keine Barfussmedizin für die hochentwickelte Schweiz
Unser Hausarztprinzip darf nicht geschmälert werden – Nein zur Mogelpackung «Bundesbeschluss über die medizinische Grundversorgung» | von Dr. med. Susanne Lippmann-Rieder und Dr. med. Viviane Kaiser
Steuerung des Gesundheitswesens durch Bundesrat Berset und «sein» BAG?
Schweizer Gesundheitswesen gehört in die Hand der Kantone | von Dr. iur. Marianne Wüthrich
Keine Armee ohne Luftwaffe
Gripen: eine nützliche Anschaffung zu vorteilhaften Konditionen
Thurgauer Frauen für eine starke Milizarmee, für den Gripen und für ein sicheres Dach über der Schweiz
 
«Dem Menschenrecht auf Selbstbestimmung die Priorität geben»
Interview mit Professor Dr. iur. et phil. Alfred de Zayas, Genf
«‹Passive Neutralität› mit Anbieten von Guten Diensten – ein Garant des Erfolgs»
Interview mit Nationalrat Roland Rino Büchel, Mitglied der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrates, SVP St. Gallen
Was kann der Bürger im Konflikt zwischen dem «Westen» und Russland tun?
von Karl Müller
Die «Behörden» in Kiew lehnen Föderalismus und Sprachenrechte ab
Die Kiewer «Regierung» zieht es vor, mit der Nato zu flirten | von James George Jatras, stellvertretender Direktor des American Institute in Ukraine, AIU
Die andere «Haute» Cuisine
Der schwindelfreie Mythen-Wirt | von Heini Hofmann
Ehrliche Politiker – Conditio sine qua non der Demokratie
Gedanken nach der Lektüre von Stefan Zweigs biographischem Roman «Joseph Fouché» aus dem Jahre 1929 | von Thomas Schaffner
Bundespräsident kam als Handelsvertreter deutscher EU-Machtpolitik
 
Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie, dass unsere Artikel weiterhin auf dem Netz frei abrufbar sind.
Herzlichen Dank zum Voraus!