Nr. 40 vom 17. September 2012

Zum eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag 2012
 
«Dankbarkeit und Genügsamkeit sind Werte, die in Vergessenheit geraten»
Interview mit Nationalrat Jakob Büchler, Präsident der parlamentarischen Gruppe «Christ und Politik»
Die Guten Dienste der Schweiz – Wegbereiter für das Friedensabkommen von Evian von 1962
von Dr. rer. publ. Werner Wüthrich
Strafjustiz unter dem Diktat der Realpolitik?
Kommentar zu Idee und Wirklichkeit des Internationalen Strafgerichtshofes, zehn Jahre nach dem Inkrafttreten des Römer Statuts | von Prof. Dr. Hans Köchler, Universität Innsbruck*
Katalanen suchen Autonomie
«Ein Volk hat das Recht, sich, seine Ressourcen und sein Geld selbst zu verwalten» | von Raphael Minder, Barcelona
Direkte Demokratie lebt auch in Deutschland
«Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen […] ausgeübt» | von Ewald Wetekamp
Volksbegehren und Volksentscheide in den deutschen Bundesländern
 
Bürgermitbestimmung braucht freien Zugang zu Informationen
Zehn bis fünfzehn Bürger erwirken in Hamburg eine Volksinitiative und einen Paradigmenwechsel | von Burga Buddensiek
«Resultat der Euro-Rettung ist eine liquidierte Wirtschaft in Griechenland und ein totaler Vertrauensverlust in Brüssel» (Richard Sulik)
«Im Streit stand keine Haftungsbegrenzung, sondern die Frage, ob die deutschen Verfassungsorgane ein internationales Monstrum schaffen dürfen, das keiner parlamentarischen oder richterlichen Kontrolle unterliegt. Deshalb gibt es Artikel 20 Abs. 4 GG»
Auch die Bundesregierung weiss: Datenhehlerei ist ganz eindeutig kriminell
Wollen Frau Merkel und Herr Schäuble sich selbst möglichst unauffällig amnestieren?
Staatlicher Ankauf illegal erworbener Daten: «Grauzone», erlaubt oder strafbar?
 
Kulturflächen in erschwerten Lagen erhalten
Verwaldung und Vergandung zu stoppen kann nur durch sorgfältiges Zusammenwirken von Wissenschaft und Praxis erreicht werden | von Michael Götz, freier Agrarjournalist LBB-GmbH, Eggersriet SG
«Voglio fare il Cittadino» – Ich will ein Bürger werden
Einführungslektion aus einem Tessiner Staatskundelehrmittel