Nr.1 vom 3.1.2012

Das Gemeinwohl zuerst
Bundesrat: Und jetzt an die Arbeit!
Für ein menschengerechtes und verantwortungsvolles Finanzwesen
Forschung und Lehre in Wirtschaftswissenschaften, Finance und Management sollen erneuert werden mit dem Ziel, dem Allgemeinwohl besser zu dienen | Ein Aufruf von Dozierenden und Forschern
Die gesellschaftliche Verantwortung auch im Finanzbereich wahrnehmen
Interview mit Professor Marc Chesney, Professor für Finance und Vizedirektor des Instituts für Banking und Finance der Universität Zürich
Die Wahl General Guisans durch die Romands
von Jean-Jacques Rapin
Sicherheit von Land und Volk muss oberste Priorität bleiben
Offener Brief der «Gruppe Giardino» an die Mitglieder der Bundesversammlung
«Mit Zuversicht in die Zukunft blicken»
Abschiedsrede von Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, Chefin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, gehalten anlässlich der Gesamterneuerungswahl des Bundesrates, in Bern am 14. Dezember 2011
Wer beschliesst Kriege?
Wurde in Libyen Krieg geführt, um ein Entwicklungsprojekt zu verhindern? | von Hannes Hofbauer
Psychiatrie und Menschenbild – made in USA
Gedanken zur Entwicklung des weltweit meistgenutzten Diagnosemanuals DSM anlässlich der für das Jahr 2013 vorgesehenen Neuausgabe | von Dipl. Psych. und Psychotherapeutin Brigitte Kendel, Berlin
Hilfe, die von Herz zu Herz geht
Wirken der Schweizer Hilfsorganisation «Good Hearts Organisation» im Slum von Nairobi