Wer wird 388 Milliarden für die Kriegsschäden in Syrien zahlen?

Wer wird 388 Milliarden für die Kriegsschäden in Syrien zahlen?

Auf einem Seminar in Beirut vom 7. und 8. August 2018 hat die Wirtschafts- und Sozialkommission für das westliche Asien (ESCWA) der Vereinten Nationen die Kriegsentschädigungen für Syrien auf mindestens 388 Milliarden US-Dollar geschätzt.
Die Kommission wird ihren «Bericht Syria, 7 years at war» (Syrien, 7 Jahre Krieg) in den kommenden Wochen vorstellen.
Der amerikanische Präsident Donald Trump vertritt die Auffassung, dass es ein Aggressionskrieg war und dass er von transnationalen Finanz-Interessen organisiert wurde (KKR, Toyota, Lafarge usw.). Deshalb müss­ten sie und die Staaten, die ihnen geholfen haben, es sein, die diese Summe zahlen.    •
(Übersetzung Horst Frohlich)

Quelle: Voltaire Netzwerk vom 8.8.2018

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 

Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.