Einladung

zu Vortrag und Diskussion mit dem Buchautor

Fritz Edlinger

zum Thema:

Wer inszeniert den «arabischen Frühling»?

Fritz Edlinger ist seit 1996 Generalsekretär der «Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen (GÖAB)» und seit 1979 Herausgeber der Zeitschrift «International». Er ist bekannt als profunder Kenner der politischen und wirtschaftlichen Lage der Länder im Nahen Osten. Neben seiner regen wissenschaftlichen Tätigkeit hatte Edlinger auch diverse politische Funktionen innerhalb der SPÖ inne. Seine letzte Buchpublikation «Libyen, Hintergründe, Analysen, Berichte», die im Herbst 2011 erschienen ist, beleuchtet sehr differenziert und ausgewogen die Hintergründe des libyschen Machtkampfes und die Interessen der westlichen Welt in diesem Konflikt. In seinem Vortrag am 24. März wird Fritz Edlinger einen Einblick geben in die Serie von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der arabischen Welt, die in den Medienberichten häufig als «arabischer Frühling» bezeichnet werden.

Samstag, 24. März 2012, 10.00 bis 13.00 Uhr

Palais Pálffy – Raimundsaal

1010 Wien, Josefsplatz 6

Eine Veranstaltung des Vereins «Initiative für mehr direkte Demokratie» und der «Österreichisch-Weissrussischen Gesellschaft»